Die neue Art der Badewasser-Aufbereitung Ihres Gartenpools

Natürlich, chlorfrei und sauber - der Aqua-Diamante-Pool.

Wenn es weder ein Naturpool, und schon gar nicht eine chemisch geklärte Poolanlage sein darf, dann könnte das Aqua-Diamante-Soda-Verfahren genau das Richtige für Sie sein.

Dieses Verfahren basiert auf der Aktivierung von Sauerstoff im Gartenpool durch Diamantelektroden als Wirkstoff. Diese Reinigungsmethode garantiert nicht nur sauberstes Wasser, das ähnlich hautfreundlich ist, wie das Bade-Wasser im Schwimmteich, sondern auch gänzlich ohne den Geruch eines chlorierten Bades auskommt

Bei dieser Methode gibt es wirklich andauernd sauberes Wasser und bei optimaler Durchströmung auch Wände ohne Biofilm! Und das ohne lästige Nebenwirkungen.

Das Aqua-Diamante-Verfahren

Diamonds are a girls best friend! Das war einmal, jetzt sind Diamanten die Freunde all jener, die weder der Chemie vertrauen noch in völlig natürlich geklärtem Wasser baden wollen.

Die Technik der Trinkwasser-Aufbereitung mit Diamantelektroden ist erst in den letzten Jahren erkannt worden. Bor-dotierter Diamant bietet eine leitfähige Oberfläche zur Produktion von kurzlebigen Hydroxyl-Radiakalen, die im Kontakt mit organischen Verunreinigungen direkt zu Kohlendioxid und Wasser oxidieren.

Die überschüssigen Radikalen stabilisieren sich sofort, indem sie mit Wasser oder Soda zu Aktiv-Sauerstoff reagieren. Die dabei gebildeten Perkarbonate und Peroxide stellen dadurch eine Depot-Wirkung für die Desinfektion im Pool bereit. Der Effekt: glasklares, sauberes und hautfreundliches Wasser, ohne den penetranten Geruch eines chlorierten Bades.

Die Vorteile

Jeder chemisch geklärte Pool kann ohne großen Aufwand in einen Aqua Diamante Pool verwandelt werden.

Glasklares, sauberes und hautfreundliches Wasser, ohne Geruchsbelästigung! Das sind die Vorteile schlechthin. Dazu kommt eine Reihe positiver Nebenwirkungen:

Es gibt keine Korrosion von Metallteilen wie in herkömmlichen Poolanlagen durch Chlor oder Chloride, die speziell bei niedrigen pH-Werten auf Einstiegsleitern und Edelstahldüsen zum Anflug von Rost führen!

Die Lebensdauer von Pumpen und Armaturen wird verlängert (pH-Senker enthalten immer Säuren, die hier wegfallen.)

Eine pH-Regulierung ist nicht mehr nötig. Der optimale pH-Wert stellt sich hier aufgrund der Zusammensetzung des Badewassers automatisch ein.

Die Pumpen haben eine Mindestlaufzeit von 8 Stunden. In natürlich geklärten Verfahren müssen Pumpen toujours betrieben werden.

Ein Wasserwechsel wie in herkömmlichen Anlagen ist nicht erforderlich. Bei zukünftiger Wasserknappheit und den damit steigenden Preisen ein wichtiger Punkt für Ihre Entscheidung.